Abdichtung von Betonbrücken

Grundvoraussetzung für die Funktionstüchtigkeit von Brücken, ist eine dauerhafte Abdichtung des Bauwerkes. Stahlbeton-Bauteile neigen bei thermischen und mechanischen Belastungen zu Rissbildung. Durch ständige Bewegungen vergrößern sich Risse im Laufe der Zeit. Niederschlagswasser und aggressive Stoffe aus der Umwelt dringen in die Risse ein, zerstören den Beton und greifen die Bewehrung an.

Entsprechend beanspruchte Stahlbetonbauten benötigen daher eine besonders dauerelastische und rissüberbrückende Abdichtung, die den verschiedensten Belastungen dauerhaft standhält. Epoxidharze bilden dabei das Bindeglied zwischen Beton und Dichtungsschicht.


Brückenabdichtung mittels Flüssigfolie